RND-Modul: Logistic Equation

Random

 

 

 

 

 

 

 

Triggerdelay spannungsgesteuert

CV controlled Triggerdelay von KlangbauKöln

 

RND Modul, based on the „Logistic Equation“

Produces CV in order of postion of“Verteilung“ (Distribution). Output is musically interesting because of all this stabil and chaning pattern (Attraktor). Calculations starts with TriggerIn, TriggerOut is identical to Trigger In and ready to connection with CV-contolled Triggerdelay (read there ot get information how to produce time variing pattern).

Das Modul erzeugt chaotische Pattern die sich leicht ändern oder stabil wiederholen. Der Algorithmus ist fraktal, er erzeugt selbstähnlich, instabile oder repetetive Muster die musikalisch intersant sind.

Verteilungs Poti (Distribution)

Trigger IN / Out

2 CV out identisch

 

Modul need +-12 – 15V and fit in a 3HE System, it comes with cabel to connect to the  power supply bus (Doepfer).

Ask for futher details.

See video: https:RND – Logistische Gleichung in Aktion

and Muffwiggler discussion with a good explanation form „Thursday night machine“

https://www.muffwiggler.com/forum/viewtopic.php?t=137656&highlight=

 

Weitere Infos bei Doepfer, mit Pachbeispiel. Für eine rein analoge Ausführung werden einige Module benötigt,  da zwei Multiplikationen und andere mathematische Operation quasi mit einem „Analogrechner“ erledigt werden. Habe ich wahrscheinlich als einer der wenigen ausprobiert und einen Text dazu verfasst.

Weitere Infos unter „Analogrechner“ auf meiner Seite.

Zum Schluss sei auf den Anfang meiner Beschäftigung mit dieser Materie verwiesen. Es war der Beitrag im „Computer Musik Journal“  vom Sommer 1998/ S12f. Dan Slater beschreibt hier die Grundlagen und einen Patch für ein großes Moog Modulsystem sowie die Implementierung für ein Buchla Modul .

Unser Modul ist mit einem Atmel/Arduino entstanden.

Dank für die Programmierung an Tobias Grewenig und René Schmitz.

http://www.tobiasgrewenig.com/

http://www.schmitzbits.de/